16 décembre 2007

PATASIWA UND PATALIMA



PATASIWA UND PATALIMA

von Odo Deodatus Tauern

Von Molukkeneiland Seran und seinen Bewohnern.

Ein Beitrag zur Völkerkunde Leipzig,Voigtländer Verlag 1918 Vlll, 208 Seiten.

Dieses wichtige ethnologische Werk ist sehr geschmackvoll gestaltet und überzeugt besonders durch die vielen einzigartigen Fotografien. Erste und einzige Ausgabe. Das Buch enthält die Ergebnisse der von 1910 bis 1912 unternommenen Forschungsreise im Westteil der Insel Seran (=Ceram, Indonesien) unternahm. Besonders seine Beobachtungen bei den Völkerstämmen der Patasiwa und Patalima sind äußerst wertvoll, aber auch die Schilderung der Durchquerung der Insel bis hin zur Besteigung einer 3000 Meter hohen Bergregion ist von Interesse. Bestechend ist das Bildmaterial und die Karten sind die besten ihrer Zeit. Das erste zusammenhängende Werk über die Ethnologie Serans "das ethnologisch eine so wichtige Stelle einnimmt auf der Grenze zwischen Indonesien und Melanesien" liegt. Beinhaltet: Das Land. Die Bevölkerung Serans. Die Küstenbevölkerung. Die Märchen, Sagen, Rätsel und Lieder der Küstenbevölkerung. Die Alfuren. Die Patasiwa Hitam. Die Stämme Westserans einschließlich der Patalima. Die Alfuren von Zentral- und Ostseran. Lieder und Tänze der Alfuren. Mit 31 Textabbildungen, 24 Buchdrucktafeln, 96 Lichtdrucktafeln und 2 sehr großen, mehrfach gefalteten farbig litographierten Karten.

Aucun commentaire: